das Apple iPhone

so, nachdem ich jetzt seit einer Woche das Apple iPhone zum testen habe schreib ich mal was zu dem Ding.
Ich hab mich ja die ganze Zeit um den Hype dieses Apfelhandys gedrückt und konnte die ganzen Apfelfreaks nicht wirklich nachvollziehen.
Nun hab ich seit letzten Montag unser Testgerät welches von Mitarbeiter zu Mitarbeiter die Runde macht zum rumspielen damit und habs mal n bissl genutzt.
Eins vorweg: ich werd mir immer noch kein eigenes kaufen 😉
Was mir an dem Ding wirklich gut gefällt ist das surfen im Internet damit. Der Safari Browser kommt zwar nicht mit allen Webseiten zurecht (eBay zum Bleistift öffnet er nur in der WAP Version die mich anödet und wenn man die normale Version öffnet schmiert der Browser ab), aber so für unterwegs ist das wirklich top.
Die Anbindung an den PC über iTunes klappt auch wunderbar und das Update auf Firmware 2.2.1 klappt auch astrein, so muss das sein.
Das wars aber auch schon, denn den Rest kann mein gutes „altes“ (habs ja immerhhin schon knapp n Jahr was bei mir sehr sehr lang für n Handy is) Sonyericsson W890i genau so gut oder gar besser. Denn der Walkman von S/// steht dem iPod im iPhone meiner Meinung nach in nichts nach, höchstens die Albumcover-Geschichte, aber die juckt mich beim Musik hören nicht wirklich und iTunes war bei meiner Musiksammlung eh damit überfordert und hat nicht mal 10% der Cover geladen.
Was mich bei dem iPhone jedoch tierisch genervt hat, war die automatische Rechtschreibkorrektur, die auch in der uralten Firmware (ich bin wohl der erste, der das Ding mal an den PC angeschlossen hatte wie es mir scheint) nicht abschaltbar war. Und lernfähig für saarlännisch platt war die auch nicht.
Also alles in allem ganz nett zum surfen im Internet, aber mehr auch nicht. Eventuell fehlt mir einfach der Apple-Virus damit ich in Euphorie ausbreche….

Ein Gedanke zu „das Apple iPhone

  1. tanja 5. Februar 2009 at 21:28

    und das beste am angeblich tollsten handy: ES KANN KEINE MMS ….

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail *
Website