es werde Licht ;-)

jawoll, der Umbau der alten Mag 2D ist endlich erledigt, alle Teile da und eingebaut.
Nun hab ich die Mag 2D mit dem R.O.P.-Mod (Rear of the Pelican) umgebaut und das Ding leuchtet wie die Sau. Echt bestialisch was da an Licht vorne raus kommt, gefällt mir 😉
Als nächstes wird dann die Mag 3D die ich hier noch rumliegen habe umgebaut mit einem Malkoff LED DropIn Modul, die bringt dann gut 700lumen, auch ganz schön heftig.
Ich hab mal n Bildchen von meiner Taschenlampen-Sammlung gemacht, zumindest von denen die ich grad hier rumliegen habe, die Nuwai find ich ja nicht mehr und eine Fenix L1T hab ich ja meinem Daddy gegeben.

Schade, dass die Surefire „The Beast II“ und die Polarion PH50 so teuer sind, so ne HID-Funzel mit richtig Power wär doch auch mal was schönes….oder gleich ne MaxaBeam 😉

Zuwachs beim EDC

ich hab mal wieder was neues zu meinem EDC (EveryDayCarrie, also quasi immer_mit_mir_rumschlepp_Zeugs) hinzubekommen, und zwar das Leatherman Sekeletool.
Mein BuckTool (das zweiter wohlgemerkt) ist ja mittlerweile leider kaputt, also musste was neues her.
Und da Amazon derzeit das Leatherman drastisch reduziert hat, konnte ich irgendwie nicht widerstehen 😉
Nun nur noch abwarten welche neue Funzel ich mir als Nachfolger für meine Fenix P3D Premium zulegen werde 😉

Oakley Cart Bag 2.0

Dank meiner dobine hab ich jetzt seit gestern Abend ein neues Golfbag, extra ein Cart Bag für den Trolley da die Konstruktion mit dem Puma Standbag und dem Klettverschluss nicht so ganz sauber funzt wie gewünscht. Und gestern hab ich von meiner dobine nun das phänomenale Oakley Cart Bag 2.0 bekommen *freufreu* 😉 Das Bag hatte es mir ja letztens im Designer Outlet Zweibrücken schon angetan und mich fast dazu gebracht das Bag mitzunehmen…..hat jede Menge Taschen und Stauraum, ich bekomme über 20 Tee´s auf einmal an das Bag, d.h. ich kann aufm Kurzplatz mehrere Runden spielen ohne wieder die Tüte mit den Tee´s zum aufmunitionieren auspacken zu müssen 😉 Bälle passen auch ne Menge rein und der Verschluss der Schuhtasche (ich vermute mal es soll ne Tasche für die Golfschuhe sein?) vorne ist einfach genial, genau das richtige für mich Spielkind 😀 Da zieht man an dem Roten Stückchen Stoff und schwups entrigelt sich auf der Gegenseite der Verschluss und der Bügel springt hoch 😉 Und glaubt bloß nicht, dass der Tragegurt (da es ja ein Cart Bag ist war nur ein einzelner Schultertrageriemen dran) mit einem normalen Karabinderhaken befestigt war, nein nein, das war auch wieder eine Oakley-typische Spielerei. Was bei Puma die lustigen Piktogramme sind, das sind bei Oakley die technischen Spielereien für mich…..gefällt mir super 😉 So, jetzt noch n paar Fotos, zusätzlich noch die Bilder von den anderen beiden Puma 18 Hole Golf Caps und der Oakley Golf Visor Cap, ich geh dann ma gleich mein Cart Bag 2.0 mit Schlägern versorgen 😉





Pimp my Trolley

Da mein Standbag von Puma auf dem Trolley nicht so recht still halten wollte musste eine Lösung her.
Also ganz á la MacGyver musste eine Lösung her: Pimp my Golf Trolley 😉
Not macht erfinderisch und die Aussagen mancher Golfer, dass ich mir ein neues Bag für den Trolley kaufen solle haben mich nur noch mehr motiviert.
Die Lösung ist ganz einfach: man nehme ein Stück selbstklebendes Kl
ettband und befestigt den einen Teil an dem Riemen des Trolleys und das Gegenstück an dem unteren Teil des Bags. Da dann aber immer noch der Riemen samt Bag hin und her rutscht muss der Riemen noch befestigt werden damit er ruhig sitzt, da hab ich mir dann einfach 2 M6 Feingewindeschrauben samt selbstsichernder Mutter genommen und für jede Seite dann noch 3 Unterlegscheiben (also einmal auf der Innenseite vor dem Plastik, einmal auf der Außenseite für unter den Riemen und einmal auf der Außenseite des Riemens damit der gut festgehalten wird).
Ergebnis ist ein bombenfest sitzendes Standbag so als wär der Trolley dafür gemacht worden und ich brauch mir kein 2tes Bag zuzulegen 😉
MacGyver wäre bestimmt stolz auf mich *harhar*
Hier mal noch n paar Bildchen meiner Pimp my Trolley – Aktion:

mal wieder ein neues Spielzeug: Sonyericsson w890i

nachdem ich ja das Sonyericsson M600i nun schon seit Dezember 2007 benutzt habe musste mal wieder ein neues Spielzeug her, diesmal genau das andere Extrem zum M600i: ein kleines, superdünnes SlimPhone, natürlich auch von S/// (was anderes kommt bei mir ja nicht in Frage).
So hab ich mich für ein Sonyericsson w890i entschieden.
Das Gerät ist wirklich seeehr flach und ich bin immer noch begeistert davon. Das schwarze Modell wäre mir zwar lieber gewesen, aber in schwarz gibt es das Gerät derzeit nur bei vodkafön, also scheidet es schon direkt aus. Also hab ich mich dann zwischen braun und silber für das silberne entschieden. Abgesehen von den kleinen goldenen Stellen (Hörertasten, Walkman-Logo) sieht es auch in silber super aus 😉
Einen super ausführlichen Testbericht zu dem Gerät gibt es übrigens bei TT von Meilow, wie immer erste Sahne bei Meilow, top!
Hier mal ein kleines Bildchen von meinem neuen Alltagshandy mit n paar Kleinigkeiten zum Größenvergleich dabei:
Jetzt warte ich nur noch auf die Lieferung meiner Brando-Folie fürs Display, deshalb ist noch die Originalfolie drauf, die ich einfach nur oben um n Stück gekürzt habe 😉

Gadgets für Geeks ;)

ich bin ja sehr empfänglich was lustige und auch meist unnütze Gadgets angeht und nachdem ich ja schon seit längerem Fan des Messerblocks mit dem Männeken bin, hab ich vorhin eine weitere Variante entdeckt die mir sehr gut gefällt: der „Klassiker und die neue Version: Ich find so Spielereien einfach cool, aber da meine beiden Kater bestimmt keinen Spaß damit hätten (is mir zu gefährlich wenn die da rumflitzen) und der Preis auch nicht gerade n Schnapper is (gestern in Saarbrücken den Messerblock in der „alten“ Version für knappe 150€ gesichtet und festgestellt dass er wirklich groß ist in Real-Life) bleib ich beim Magnetstreifen an der Wand.
Ein Besuch der beiden Gadget-Seiten ist übrigens ganz empfehlenswert, da gibt es jede Menge lustiger und kurioser Spielereien, von dem USB Raketenwerfer über High-Heels-Kuchenschaufeln bis zu ganz anderen lustigen Sachen 😉
Auch nicht schlecht find ich die Gun-Cookie-Cutter:

die Handysammlung

so, nachdem ich die 2te Vitrine („Bertby“; IKEA) nun hängen habe und ein paar Handyständer bekommen habe (einer davon hat mich schlappe 25€ gekostet) hab ich mal die Vitrinen bestückt.
Hier mal ne kleine Übersicht:und hier die Details:

Image Uploaded by ImageShack Toolbar
/// R520m und S/// T68i adriatic blue
S/// W800i, S/// CAR-100
Image Uploaded by ImageShack Toolbar
S/// T68i mineral grey, /// T39mc, S/// T610@T630 Gehäuse, S/// T68m mit T68i mineral grey Cover
S/// K500i, /// R320s, /// R380e, S/// Z200i
Image Uploaded by ImageShack Toolbar
/// R250s PRO, /// T29s, Nokia 7110
Siemens ME45 Winter Edition, Siemens SL10D, Siemens SL45i
Image Uploaded by ImageShack Toolbar
/// R310s „Haifisch“ NEU
Siemens SK65 Blackberry
Image Uploaded by ImageShack Toolbar
/// R310s „Haifisch“ orange, mit Schwimmstunden 😉 umringt von einer Surefire E2e mit KL1 Kopf und einer Surefire G2
2 mal /// T20s
Siemens S10 und S10D active
Nokia 8110 „Matrixhandy“
das wärs fürs erste, muss mal noch n paar Handyständer und n paar /// Kulthandys besorgen 😉

Lampen kann man nie genug haben ;-)

und deshalb hab ich mir noch die Huntlight FT01 bestellt letzte Woche, gestern kam sie nun an, frisch aus HongKong (und wenn der liebe Zoll mal rechnet, dann meist verkehrt, so durfte ich erst mal 13€ zu viel Gebühren zahlen weil die sich beim Porto verschätzt haben).
Also, hier meine neueste Funzel:


Von der Power her fast mit der Surefire E2e mit dem KL1 vergleichbar, wirklich schöner HotSpot und gute Reichweite, aber der Kopf und der Körper sind doch schon ein gutes Stückchen dicker als bei der Surefire, daher gefällt sie mir immer noch besser als die FT01, wobei man für das Geld (33 US$) derzeit keine bessere Lampe bekommen kann.

es werde Licht

ich hab mal wieder etwas Nachschub für meine Taschenlampen-Sammlung bekommen:
die Fenix L1T
Somit hab ich nun folgende Zimmer-Flak-Scheinwerfer:
Fenix P1
Fenix L1P
Fenix L0P
Surefire E2e executive mit Surefire KL1-LED Kopf
Surefire G2 mit blauem Linsenaufsatz
VitalGear FB1 Body mit Surefire Brenner der E2e
Mini Mag mit TerraLux LED Einsatz
Und hier mal die ganze Familie zusammen:Ich hatte auch noch eine Nuwai TM 301-X5, aber irgendwie find ich die nicht mehr 🙁
Die 4 „normalen“ Mag-Lites (3 mal 3D und 1 mal 2D) erwähne ich mal nicht, die sind ja „Standard“ und allerweltsfunzeln 😉