Sicherheitswahn

soeben gefunden bzw. aus der Piraten-Mailingliste den Link gefischt 😉

Sicherheitswahn

»Sicherheit« ist das politische Schlagwort, mit dem nach den Anschlägen vom 11. September zahlreiche Bürgerrechte auch in Deutschland eingeschränkt wurden. In ihrem neuen Buch, dem politischen Pamphlet »Angriff auf die Freiheit – Sicherheitswahn, Überwachungsstaat und der Abbau bürgerlicher Rechte« zeigen Juli Zeh und Ilija Trojanow, dass sich viele Antiterrormaßnahmen gar nicht gegen Terroristen, sondern gegen normale Bürger richten. Die beiden Autoren gehören zu den profiliertesten und engagiertesten deutschen Schriftstellern.

Dieser Text ist ein Ausschnitt aus dem gemeinsamen Buch »Angriff auf die Freiheit«. Es erscheint am 17. August im Carl Hanser Verlag, München (180 Seiten, 14,90 Euro)

Und ein wie ich finde richtig passendes Zitat, könnte auch aus dem mund eines unserer Internet-Ausdrucker-Politikers stammen:

Der Staat soll Ihnen vertrauen? Wo kämen wir da hin! Schon das Grundgesetz sagt, dass alle Gewalt vom Volke ausgeht. Und Gewalt gilt es einzudämmen. Da sind Sie ja wohl einer Meinung mit dem Innenministerium.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.