Schlagwort-Archive: Technik-Ecke

mein Kater hat nun auch einen GPS Empfänger

jawoll, unser Kater Donnie hat nun sein eigenes GPS Gerät, ist also fast auch ein Geocacher 😉

Aber er hat nur einen sogenannten GPS Logger, denn er hat sich irgendwie angewöhnt, dass er wenn wir ihn rufen, dass er nicht kommt. Sozusagen ignoriert er unser Gerufe und nun will ich halt wissen wo er sich hier so rumtreibt in der Regel und wie weit er von zu Hause überhaupt weg geht.

Und da bin ich dank einem Artikel der ct‘ auf den GPS Logger von Mr. Lee Pet Technologies gestoßen, denn dieser Cat Track I ist technisch gesehen baugleich mit dem Winner Fly i-gotU GT-100 GPS Logger, welcher jedoch teurer ist als der Cat Track I.

Nun hab ich das Ding mal eingerichtet und unserm Schlawiner umgehangen, aber mit dem Tragegeschirr was wir derzeit haben rutscht das Ding zu viel hin und her, also is er nun erst ma wieder ohne GPS Logger draußen und ich besorg die Tage noch n andres Tragegeschirr.

Dann bin ich ja mal gespannt wo er sich so rumtreibt, die Software sieht schon mal fein aus, den kurzen Testtrack aufm Balkon hat sie gut aufgezeichnet und dargestellt und ich bin gespannt ob Donnie mit GPS Logger wieder nach Hause kommt und was er aufgezeichnet hat….

offizieller Taschenlampen-Tester

So, nun bin ich offiziell nicht nur ein Flashaholic, sondern auch ein Taschenlampen-Tester.

JoFrie hat eine Taschenlampen-Testseite eröffnet und super Beziehungen zu diversen Herstellern (LED LEnser etc.) und benötigt Unterstützung um die Seite mit vielen guten Testberichten zu füllen und so hab ich mich doch glatt auf seine Ausschreibung beworben und darf in Zukunft diverse Taschenlampen testen und bewerten.

Ich bin ja schon tierisch gespannt was ich in Zukunft für nette neue Spielzeuge erhalten werde und kanns kaum erwarten halb Geislautern bei tiefster Dunkelheit hell zu erleuchten 😉

Präsentation des neuen iPhone 3GS in Kaiserslautern

gestern war ich eingeladen zu einer Präsentation des neuen Apple iPhone 3GS auf einer Roadshow im VIP Bereich des Fritz-Walter-Stadions in Kaiserslautern.
Naja, das geht auf Dienstzeit und dann sind wir natürlich da mal hin gefahren 😉
Zum iPhone: ich will immer noch keins, hatte es auch gar net in der Hand gestern Abend 😉
Aber: in so ner VIP Loge würd sogar ich als Nicht-Fußball-Fan mir mal n Spiel anschauen, is ja richtig bequem und komfortabel da, schick schick.
Das interessanteste war die Stadionfürhung, da hab ich mir auch schon gleich meinen neuen Stuhl ausgesucht:

achso, und da war das neue iPhone

Samsung NC10 meets Peli Case 1080

juhuu, der DHL-Mann hat mir vorhin mein Peli Case 1080 für mein kleines Schwarzes gebracht 😉
Das Ding passt von der Höhe besser als erwartet innen, das NC10 sitzt gut drin und somit werd ich das Ding behalten und nicht gegen die Variante mit Pick’n’Plug Schaumstoff tauschen oder gegen das größere 1090.
Da kann der nächste Cache ja kommen, mit NC10 im Rucksack dabei, aber nun genug getippelt, hier die Bilder:

und hier noch ein Bild mit Kabelkrams dabei:

darf ich vorstellen: mein kleines Schwarzes ;-)

tadaa, ich konnte mich endlich dazu durchringen mir das sensationelle Samsung NC-10 anyNet zuzulegen.

Dieses Netbook steckt mir ja schon seit längerem in der Nase und jetzt wo durch den Umzug nach Geislautern (deshalb auch ne Weile nix gebloggt, beim Umzug is man ja mit anderem Krams beschäftigt) mein Entertain-Anschluss mangels VDSL25-Verfügbarkeit billiger geworden ist und mein Handytarif auch noch dank neuem Tarif gut 20€ billiger wurde, hab ich mich doch dazu durchgerungen mir einen Timo Beil web’n’walk connect L mit dem Netbook zuzulegen.

Somit kann ich jetzt auch beim Geocaching unterwegs die aktuellesten Cachebeschreibungen samt Logs anschauen und auch bei dem ein oder anderen Rätsel mal Google oder Wikipedia zu Rate ziehen.

Da es beim Geocaching auch ab und zu ma etwas turbulenter zugeht was die Wege angeht (Stichwort steiler Hang etc.) braucht das kleine Schwarze natürlich noch eine Schutzhülle, die Geocaching-tauglich erscheint und was liegt da bei mir näher, als dass ich dem Ding natürlich ein Peli Case verpasse 😉 So geschehen und vorhin wurde das Peli 1080 Laptop Hard Case bestellt. Bin ja mal gespannt wie das mit dem Netbook drin aussieht, ob es drin ersäuft, oder ob das ganz gut passt. Denn damit kann ich es dann in meinen Oakley-Geocaching-Rucksack stopfen ohne dass was passiert mit dem kleinen niedlichen Teil.

So, das wars dann auch mal wieder fürs erste, jetzt gehts weiter mit Kisten auspacken, Schränken einräumen und dem restlichen Umzugschaos….und evtl. find ich ja sogar noch irgendwo mal einen geplottetetn Aufkleber des Puma´s den ich auf das süße Netbook pappen kann, bisher ist ja meine Suche leider erfolglos……

Renovierung geht gut voran

die Renovierung unserer neuen Wohnung geht gut voran, nachdem wir jetzt seit ~2 Wochen quasi täglich nach Feierabend und am Wochenende uns die Zeit mit Tapete entfernen, Farbe abkratzen, verspachteln, tapezieren und so weiter um die Ohren geschlagen haben wir nun in den letzten beiden Tagen richtig viel geschafft bekommen.
Die Küche ist nun quasi fertig, der gemauerte Wintergarten (was sozusagen mein Zimmer wird für den PC Krempel etc.) wird wohl morgen fertig und dann fehlt eigentlich nur noch das Wohnzimmer, bzw. 3 von den 4 Wänden im Wohnzimmer fehlen noch.
Wir können es kaum erwarten in die neue Wohnung einzuziehen, geplant ist unser Umzug zu dem Wochenende am 9. Mai, zumindest hab ich den Umzug meines Entertain Anschlusses mal zum 8. Mai beantragt, ich hoffe mal dass das alles glatt geht 😉
Nun aber hier mal noch n paar Fotos von unserem Fortschritt in der Wohnung (das was von der Tapete her aussieht wie n Kinderzimmer is das Zimmer von dobine, die Küche 😉 ):

das ist mal ein Entwurf wie es da weitergeht mit der Wand im gemauerten Wintergarten. Diese Wand ist mit glatter Vliestapete heut tapeziert worden, wird morgen knallrot gestrichen und dann kommt da ein Puma drauf, in weiß, aus Holz (ne geschnittene Holzplatte). An die Balkontür kommt ein knallroter Vorhang mit den 12 Puma Golf Piktrogrammen drauf. So sieht zumindest derzeit mein Plan aus 😉

und das ist die gegenüberliegende Wand im Wintergarten, die wird auch knallrot, bekommt aber keine Puma-Deko, is ja net genug Platz 😉 Da in die Ecke kommt mein Schreibtisch mit dem PC und so weiter, das wird meine Technik-Ecke 😉

das Filmset hinterm Haus

die letzten Tage wurden einige Szenen des neuen saarländischen Tatort in Völklingen gedreht, genau hinterm Haus bei uns hier.
Die haben es sich im alten Parkhaus und im alten Kaufhof-Gebäude eingenistet und jede Menge Equipment mitgebracht.
Durch den ganzen Renovierungskram und arbeiten konnte ich nicht all zu viel spicken was die da machen, aber ein paar Fotos hab ich natürlich gemacht 😉

Unter anderem wie das wohl ausgeliehene Polizei-Auto (welches bestimmt noch extra von der Polizei gewaschen und poliert wurde damit es gut aussieht) von einer der Filmcrew-Mitarbeiterinnen künstlich dreckig gemacht wurde, die is da also mit nem Becher Dreck (erinnert mich jetzt an Käptn Jack Sparrow mit seinem „Glas Dreck“) um das Polizeiauto getigert und hat von Hand dann den Wagen dreckig gemacht.

Joa, ansonsten einfach mal zwischendurch noch Fotos gemacht, das meiste wurde nach Sonnenuntergang gedreht, hier mal die Fotos:

MaxaBeam bei eBay USA, könnt n Schnäppchen werden

bei eBay USA ist derzeit ne Peak Beam System Maxa Beam HID Leuchte am laufen.
Das dürfte eine der bekanntesten Tragelampen sein mit ordentlich Power, denn das ist die Funzel, die in den ganzen Hollywood-Streifen verwendet wird (siehe Homepage von Peak Beam).

Das Ding ist der absolute Knaller, die würd mir auch sehr gut gefallen, so n paar tausend Lumen zum mitnehmen, das hat was. Da kann wahrscheinlich die (noch teurere) Polarion PH-50 und Surefire Hellfighter bzw. Surefire Beast II dagegen abstinken (<-sehr nette Beam-Shots!) 😉

Aber zu meinem Glück bietet der Verkäufer keinen internationalen Versand an und es übersteigt jetzt schon mein Limit bei Taschenlampen, da wart ich lieber auf die Custom Mag 1D von nailbender. Außerdem wäre die EUSt und der Zoll bei dem Betrag eh schon mehr wert als die Custom Mag 😉

Aber einen Vorteil hätte das Set: ich spar mir das Peli Case dafür, das is im Lieferumfang bereits enthalten 😉

got Peli Case?

der DHL Mann hat mir grad meinen neuen „Werkzeugkoffer“ gebracht, mein Peli Case 1560.
Das Ding ist richtig schön groß, kann dank Rollen wie ein Trolley gezogen werden und es passt ne Menge Krempel rein.
Da kann ich also mal mein ganzes TK-Installationsmaterial reinhauen und muss es nicht mehr in ner großen IKEA Tasche durch die Gegend tragen.
Ich bin ja n totaler Fan von solchen Spielereien und nach etwas Sucherei im Netz hab ich das Ding samt Schaumstoff drin (ok, den brauch ich zwar nicht, is aber halt dabei) für 159€ gefunden (was zu dem Preis bei W+S schlappe 140€ Differenz macht).
Und ganz wie mancher Freak im Candlepowerforums hab ich jetzt auch n Case fürs Case:

so, die neue Funzel ist bestellt ;)

jawoll, ich konnte mich mal wieder nicht ganz beherrschen, aber diesmal wird es keine „normale“ Taschenlampe werden (ok, viele werden jetzt vielleicht sagen „der kauft sich doch eh keine normalen Lampen, der hat ja immer nur diese extremen Dinger“), sondern diesmal wirds ne Custom MagLite.
Und zwar eine gekürzte 3D Mag in der Farbe „digital camo“ mit einer SSC P7 LED, die über einen 18650er Akku befeuert wird. Das bringt dann um die 800-900 Lumen und dank der kurzen Version ist das Ding noch recht handlich.
Gebaut wird das Ding von nailbender aus dem Forum schlechthin für alle Flashaholics 😉
Hier mal ein kleiner Vorgeschmack über mein demnächst eintreffendes Spielzeug:
(die links im Bild ist die Farbversion wie ich sie bekomme)