Endspurt im Gartenprojekt (zumindest Ausbaustufe 1 ^^)

so, gestern war es dann soweit. Nachdem ja alle Pflastersteine verlegt und 4 Säcke von dem Fugensand reingekehrt waren konnte die finale Verrüttelung starten.
Also direkt morgens fix eine Rüttelplatte ausleihen und ab gings.
Bei dem Verdichten der Pflastersteine ist es ja wichtig eine Gummimatte unter der Rüttelplatte zu benutzen (hab ich zumindest mal überall so gelesen, ich bin ja da kein Profi ^^) und so bin ich dann erst mal 20min. kreuz und quer über die Fläche drüber.
Erst bin ich ganz schön erschrocken wie leer die Fugen auf einmal wieder waren, im Gegensatz zu den Steinen an sich haben sich die Fugen am meisten gesetzt bei der Rüttelei. Zum Glück hatte ich noch einen vollen Sack Fugensand auf Reserve da stehen, wobei ich nach den ersten 3 Metern schon befürchtete dass ich noch einen weiteren kaufen fahren muss, aber es hat quasi genau gereicht von der Menge am Ende….puuh.

wieder leere Fugen nach dem Verdichten
wieder leere Fugen nach dem Verdichten

 

frisch verfugt und dann gewässert
frisch verfugt und dann gewässert

So, damit ist dann Ausbaustufe 1 des Projekts für diese Saison erst mal fertig.
Für Ausbaustufe 2 wird es dann wohl im Frühjahr 2017 los gehen, der Bau einer passenden Überdachung sowie das Verschließen von 2 der 4 Seiten als Sicht- und Windschutz.
Das einzige was ich wohl noch dieses Jahr machen werde ist die Verlegung des Strom-Erdkabels vom Keller durch einen noch zu buddelnden Graben bis zur Terrasse hinten. Das mit dem Verlängerungskabel geht mir auf die Nerven, der Ring Erdkabel liegt bereits im Keller, ich brauch nur noch einen hübschen Notaus-Schalter sowie genug Lust und Zeit den Graben zu buddeln 😉

erster Betatest
erster Betatest

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail *
Website