Pimp my ride – Kinderwagen-Edition

vor dem Nachwuchs war ich was das Thema Kinderwagen (nicht nur Kinderwagen sondern eher allgemein was das „Zubehör“ zum Kind) angeht eher total planlos und desinteressiert.

Aber sobald der Nachwuchs da ist, bzw. sogar schon wenn er unterwegs ist ändert sich das ja…..andere Eltern geben einem mehr oder minder brauchbare Tipps und Ratschläge, man wird schon schief angekuckt wenn man nicht bereits ein halbes Jahr vor Geburtstermin das komplette Kinderzimmer von A bis Z eingerichtet hat und so weiter….

Auf jeden Fall hab ich recht schnell gemerkt dass es  gerade in Bezug auf die Kinderwagen auch schon krasse Unterschiede gibt. Und vor allem kann man hier auch richtig Geld ausgeben, so 2.000€ sind für echte Helikoptereltern da kein Problem, da gibts was von der Stange dazu.

Nach ein bissl online herum suchen und im Real Life mal anfassen wurde es bei uns dann schließlich ein Modell Viper4 von ABC-Design. Erstens weil uns das Modell sowohl von der Optik als auch von den Features her sehr gut gefallen hat, Zweitens weil es einer der einzig brauchbaren zu sein scheint der auch Geocachingtauglich aussieht bezüglich Geländegängigkeit für Touren im Wald etc. und 3. weil es da eine Version schon für 399€ (hui, aktuell sogar nur noch 299€, günstiger wirds wohl nicht mehr!) gibt, ein echtes Schnäppchen was Markenkinderwagen angeht.

Also, lange Rede kurzer Sinn: wir sind super begeistert von dem Kinderwagen. Er fährt sich super, ist sehr geländetauglich (bereits ausgiebig getestet) und kann von uns rundum weiter empfohlen werden.

Kinderwagen im Wald

Das einzige was mich als kleinen Nerd schon etwas verwundert ist, dass es in Sachen Zubehör jetzt nix an Gadgets gibt. Ich mein, mittlerweile gibt es für jeden Mist schon Zubehör, und jede Mutti wird bestimmt das gleiche Problem haben wie dobine mit ihrem Smartphone: Akku ist chronisch leer bzw. unter 30%. Wieso zum Teufel gib es keinen Kinderwagen mit eingebautem Radnabendynamo damit man unterwegs beim schieben das SMartphone per USB auflädt? Wo ist die LED-Beleuchtung? Von dem E-Kinderwagen mit Eigenantrieb á la Rasenmäher will ich mal noch gar nicht anfangen….

Naja, evtl. bin ich ja auch zu viel Nerd-Papa?`Also ich fänd so n Radnabendynamo mit USB Port am Kinderwagen sau praktisch, dann noch ne schöne Smartphonehalterung dran und ab gehts.

Auf jeden Fall hab ich jetzt erst mal als Ausbaustufe 1 für die Nerd-Version des Viper4 jetzt mal ein paar LED Leuchten angebracht, ganz im Sinne von Pimp my Stroller ^^

Pimp My Kinderwagen

neues elektronisches Spielzeug

ich bin ja ein kleiner Technikfan, hab ja diverse technische Spielereien zu Hause und bin ein kleiner Individualist.

Vor Jahren hatte ich schon mal Interesse an Schneidplottern, aber da waren die Teile einfach noch unbezahlbar für den privaten Gebrauch. Heutzutage nicht mehr 😉

Eigentlich war ich mal wieder auf der Suche nach diversen Aufklebern, früher war es fürs Auto gedacht, diesmal wollte ich für den Waffenkoffer ein paar Aufkleber haben. Aber egal wo man sucht, man findet entweder nichts oder nur ganz wenig und dann nicht in der gewünschten Größe oder Farbe. „neues elektronisches Spielzeug“ weiterlesen

MacGyver is back….

da surft man so auf der Couch im Netz und hat nebenbei die Glotze am laufen und auf einmal sieht man MacGyver als Hausmeister in nem umgelabelten Renault Kangoo mit Mercedes-Stern in der Glotze……

Also fix zurückgespult dank IPTV und erneut gekuckt…..tatsächlich, er ist es. Richard Dean Anderson, bekannt als seine Paraderolle MacGyver, allerdings im Ruhestand was den Dienst bei der Agency angeht und mit seiner Tochter gemeinsam tätig als Hausmeister-Service.

Also Tante Google befragt und siehe da: Mercedes Benz hat als Werbeaktion für den neuen Citan sich was richtig nettes ausgedacht.
So gibt es jetzt ganz neu 3 Webisodes mit MacGyver und dem neuen Mercedes Citan. Der Werbespot im TV soll das Interesse wecken und auf die offizielle Homepage von Mercedes Benz locken.

OK, als MacGyver Fan war ich da natürlich direkt angefixt und hab die Seite besucht. Die Videos gibts aber auch alle im passenden Youtube Channel.

Tja, was soll ich sagen…..der Wagen ist zwar nix andres als n umgelabelter Renault Kango mit Stern, aber die 3 Webisodes haben mir sehr gut gefallen. Mac hat es eben immer noch drauf 😉

So, genug davon, hier mal die erste Episode als Vorgeschmack, den Rest gibts ja dann auch bei Youtube oder der offiziellen Mercedes-Seite.

offizieller Taschenlampen-Tester

So, nun bin ich offiziell nicht nur ein Flashaholic, sondern auch ein Taschenlampen-Tester.

JoFrie hat eine Taschenlampen-Testseite eröffnet und super Beziehungen zu diversen Herstellern (LED LEnser etc.) und benötigt Unterstützung um die Seite mit vielen guten Testberichten zu füllen und so hab ich mich doch glatt auf seine Ausschreibung beworben und darf in Zukunft diverse Taschenlampen testen und bewerten.

Ich bin ja schon tierisch gespannt was ich in Zukunft für nette neue Spielzeuge erhalten werde und kanns kaum erwarten halb Geislautern bei tiefster Dunkelheit hell zu erleuchten 😉

Präsentation des neuen iPhone 3GS in Kaiserslautern

gestern war ich eingeladen zu einer Präsentation des neuen Apple iPhone 3GS auf einer Roadshow im VIP Bereich des Fritz-Walter-Stadions in Kaiserslautern.
Naja, das geht auf Dienstzeit und dann sind wir natürlich da mal hin gefahren 😉
Zum iPhone: ich will immer noch keins, hatte es auch gar net in der Hand gestern Abend 😉
Aber: in so ner VIP Loge würd sogar ich als Nicht-Fußball-Fan mir mal n Spiel anschauen, is ja richtig bequem und komfortabel da, schick schick.
Das interessanteste war die Stadionfürhung, da hab ich mir auch schon gleich meinen neuen Stuhl ausgesucht:

achso, und da war das neue iPhone

Renovierung geht gut voran

die Renovierung unserer neuen Wohnung geht gut voran, nachdem wir jetzt seit ~2 Wochen quasi täglich nach Feierabend und am Wochenende uns die Zeit mit Tapete entfernen, Farbe abkratzen, verspachteln, tapezieren und so weiter um die Ohren geschlagen haben wir nun in den letzten beiden Tagen richtig viel geschafft bekommen.
Die Küche ist nun quasi fertig, der gemauerte Wintergarten (was sozusagen mein Zimmer wird für den PC Krempel etc.) wird wohl morgen fertig und dann fehlt eigentlich nur noch das Wohnzimmer, bzw. 3 von den 4 Wänden im Wohnzimmer fehlen noch.
Wir können es kaum erwarten in die neue Wohnung einzuziehen, geplant ist unser Umzug zu dem Wochenende am 9. Mai, zumindest hab ich den Umzug meines Entertain Anschlusses mal zum 8. Mai beantragt, ich hoffe mal dass das alles glatt geht 😉
Nun aber hier mal noch n paar Fotos von unserem Fortschritt in der Wohnung (das was von der Tapete her aussieht wie n Kinderzimmer is das Zimmer von dobine, die Küche 😉 ):

das ist mal ein Entwurf wie es da weitergeht mit der Wand im gemauerten Wintergarten. Diese Wand ist mit glatter Vliestapete heut tapeziert worden, wird morgen knallrot gestrichen und dann kommt da ein Puma drauf, in weiß, aus Holz (ne geschnittene Holzplatte). An die Balkontür kommt ein knallroter Vorhang mit den 12 Puma Golf Piktrogrammen drauf. So sieht zumindest derzeit mein Plan aus 😉

und das ist die gegenüberliegende Wand im Wintergarten, die wird auch knallrot, bekommt aber keine Puma-Deko, is ja net genug Platz 😉 Da in die Ecke kommt mein Schreibtisch mit dem PC und so weiter, das wird meine Technik-Ecke 😉

das Filmset hinterm Haus

die letzten Tage wurden einige Szenen des neuen saarländischen Tatort in Völklingen gedreht, genau hinterm Haus bei uns hier.
Die haben es sich im alten Parkhaus und im alten Kaufhof-Gebäude eingenistet und jede Menge Equipment mitgebracht.
Durch den ganzen Renovierungskram und arbeiten konnte ich nicht all zu viel spicken was die da machen, aber ein paar Fotos hab ich natürlich gemacht 😉

Unter anderem wie das wohl ausgeliehene Polizei-Auto (welches bestimmt noch extra von der Polizei gewaschen und poliert wurde damit es gut aussieht) von einer der Filmcrew-Mitarbeiterinnen künstlich dreckig gemacht wurde, die is da also mit nem Becher Dreck (erinnert mich jetzt an Käptn Jack Sparrow mit seinem „Glas Dreck“) um das Polizeiauto getigert und hat von Hand dann den Wagen dreckig gemacht.

Joa, ansonsten einfach mal zwischendurch noch Fotos gemacht, das meiste wurde nach Sonnenuntergang gedreht, hier mal die Fotos:

MaxaBeam bei eBay USA, könnt n Schnäppchen werden

bei eBay USA ist derzeit ne Peak Beam System Maxa Beam HID Leuchte am laufen.
Das dürfte eine der bekanntesten Tragelampen sein mit ordentlich Power, denn das ist die Funzel, die in den ganzen Hollywood-Streifen verwendet wird (siehe Homepage von Peak Beam).

Das Ding ist der absolute Knaller, die würd mir auch sehr gut gefallen, so n paar tausend Lumen zum mitnehmen, das hat was. Da kann wahrscheinlich die (noch teurere) Polarion PH-50 und Surefire Hellfighter bzw. Surefire Beast II dagegen abstinken (<-sehr nette Beam-Shots!) 😉

Aber zu meinem Glück bietet der Verkäufer keinen internationalen Versand an und es übersteigt jetzt schon mein Limit bei Taschenlampen, da wart ich lieber auf die Custom Mag 1D von nailbender. Außerdem wäre die EUSt und der Zoll bei dem Betrag eh schon mehr wert als die Custom Mag 😉

Aber einen Vorteil hätte das Set: ich spar mir das Peli Case dafür, das is im Lieferumfang bereits enthalten 😉

got Peli Case?

der DHL Mann hat mir grad meinen neuen „Werkzeugkoffer“ gebracht, mein Peli Case 1560.
Das Ding ist richtig schön groß, kann dank Rollen wie ein Trolley gezogen werden und es passt ne Menge Krempel rein.
Da kann ich also mal mein ganzes TK-Installationsmaterial reinhauen und muss es nicht mehr in ner großen IKEA Tasche durch die Gegend tragen.
Ich bin ja n totaler Fan von solchen Spielereien und nach etwas Sucherei im Netz hab ich das Ding samt Schaumstoff drin (ok, den brauch ich zwar nicht, is aber halt dabei) für 159€ gefunden (was zu dem Preis bei W+S schlappe 140€ Differenz macht).
Und ganz wie mancher Freak im Candlepowerforums hab ich jetzt auch n Case fürs Case:

so, die neue Funzel ist bestellt ;)

jawoll, ich konnte mich mal wieder nicht ganz beherrschen, aber diesmal wird es keine „normale“ Taschenlampe werden (ok, viele werden jetzt vielleicht sagen „der kauft sich doch eh keine normalen Lampen, der hat ja immer nur diese extremen Dinger“), sondern diesmal wirds ne Custom MagLite.
Und zwar eine gekürzte 3D Mag in der Farbe „digital camo“ mit einer SSC P7 LED, die über einen 18650er Akku befeuert wird. Das bringt dann um die 800-900 Lumen und dank der kurzen Version ist das Ding noch recht handlich.
Gebaut wird das Ding von nailbender aus dem Forum schlechthin für alle Flashaholics 😉
Hier mal ein kleiner Vorgeschmack über mein demnächst eintreffendes Spielzeug:
(die links im Bild ist die Farbversion wie ich sie bekomme)